Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Nachrichtenarchiv 2016

FSL on Tour – Bocholter Sportabiturientinnen und Sportabiturienten besuchen EU-Abgeordneten Dr. Markus Pieper in Brüssel

Christoph Berger (berger) on 05.12.2016

, zuletzt modifiziert von Howy Huster am 27.02.2017 um 19:14

„Mannequin-Challenge“ im europäischen Parlament
Am Donnerstagmorgen dem 1. Dezember 2016, machte sich der Abiturjahrgang der Freizeitsportleiterinnen und Freizeitsportleiter  vom Berufskolleg Bocholt-West auf den Weg nach Brüssel. Dort erwartete sie die Besichtigung des europäischen Parlaments, sowie eine Diskussion mit dem Abgeordnetem Dr. Markus Pieper.

Der Besuch in Brüssel bildete den Abschluss einer Unterrichtsreihe rund um die europäische Union im Fach Gesellschaftslehre mit Geschichte. Neben dem kennen lernen  der Institutionen wie Kommission, Rat  und Parlament wurde bereits im Vorfeld angeregt über den Brexit, die Eiszeit bei den Verhandlungen über den Beitritt der Türkei zur EU und auch dem Abschied Martin Schulz als EU- Parlamentspräsident diskutiert. Die Schülerinnen und Schüler hatten somit genügend Fragen im Gepäck und waren sehr gespannt auf die Diskussion mit einem von nur 96 deutschen  Abgeordneten im europäischen Parlament. Die Vorfreude war geweckt und es herrschte eine ausgelassene Stimmung unter den Schülerinnen und Schülern sowie den begleitenden Lehrpersonen Frau Alder, Herrn  Bürger und Herrn Hahn.

Nach einer dreieinhalbstündigen Fahrt hatte der Bus Brüssel und eines seiner bekanntesten Wahrzeichen,  das Atomium,  erreicht. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Zeit um das Atomium zu besichtigen und es wurden viele Fotos von diesem wirklich beeindruckenden  Wahrzeichen gemacht.
Anschließend ging es zum europäischen Parlament, dort angekommen wurden die angehenden Sportabiturientinnen und Sportabiturienten  von der Sekretärin Dr. Piepers freundlich empfangen und nachdem alle Sicherheitsschranken durchlaufen wurden, versammelten sich alle in einem Konferenzraum.
Zunächst nutze Herr Pieper die Zeit um sich und seine Verständnis von europäischer Politik vorzustellen, im Anschluss durften die Schülerinnen und Schüler die zuvor  gesammelten Fragen stellen. Markus Pieper antwortete auf alle Fragen ausführlich und verständlich.
Nach  der einstündigen Diskussion verabschiedete sich Herr Pieper und die Abiturienten setzten ihre Besichtigung durchs europäische Parlament fort. Dem aktuellen Internet-Trend folgend, überzeugten die Schülerinnen und Schüler das Team von Herrn Pieper im Plenarsaal des Europäischen Parlaments eine „Mannequin-Challenge“ gestalten zu können. Für 60 Sekunden hielten alle Anwesenden komplett still und verharrten in ihren ausgedachten Positionen. Herr Pieper und sein Team waren begeistert von der Idee und stellten das Video direkt über ihre Social-Media Kanäle online. Somit haben die Schülerinnen und Schüler des BK Bocholt West neben einem Abschlussfoto noch eine weitere tolle Erinnerung an diesen Besuch.

Nach dem Besuch im Parlament ging es für alle auf dem Weihnachtsmarkt in der Brüsseler Innenstadt und der Tag wurde mit einer beeindruckenden Lichtershow am „Grand Place“ abgerundet. Danach machten sie sich alle wieder auf die Rückreise nach Bocholt, wo sie um 22:15 Uhr wieder eintrafen.

Miriam Halacz, FSL 13

 

 

 

Zurück