Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Aktuelle Nachrichten

Neue Uhr soll Ende Februar eingebaut werden

Rudi Ameling (amru) on 25.01.2017

Zeitansage in Infosäule des Berufskollegs schon länger defekt

BOCHOLT (vdl). Seit Ende der 90er-Jahre steht vor dem Berufskolleg Bocholt-West an der Schwanenstraße eine Infosäule aus Stahl. Integriert war im oberen Teil auch eine Uhr, die nicht nur – wenn sie denn funktionierte – die Zeit anzeigte, sondern auch das Datum und die Außentemperatur. Vor allem Fußgänger und Fahrradfahrer, die an der Säule vorbeikamen, warfen gerne einen Blick auf die Anzeige. Doch jetzt klafft dort, wo diese sogenannte Flip-over-Uhr einmal ihren Dienst tat, ein Loch. „Die Uhr ist in die Jahre gekommen und hat am Ende immer weniger funktioniert. Deshalb haben wir sie Anfang Dezember ausgebaut und wollen sie durch eine neue ersetzen“, sagt Peter Enting, Lehrer für Konstruktionsmechanik, auf BBV-Anfrage.
Die Idee zu der Säule, auf der der Name der Schule steht und in späteren Jahren auch das bunte Logo des Berufskollegs angebracht wurde, hatte Entings Vorgänger, Alois Tebroke. „Die Säule haben wir damals im Unterricht der Metalltechniker entworfen und die Uhr war ein Beitrag der Elektrotechnikabteilung, die sie mithilfe der Lehrwerkstatt von Gigaset umgesetzt hat“, erinnert sich der pensionierte Lehrer. „Wir haben alles in Eigenleistung gemacht, auch das Fundament für die Säule. Der Kreis Borken als Schulträger musste kein Geld dafür ausgeben“, sagt Tebroke.
Mittlerweile haben die Plastikzahlenkärtchen, die an einer Achse befestigt waren und umklappten, ihre Arbeit endgültig eingestellt, nachdem sie in den vergangenen Jahren oft repariert worden waren. „Doch das lohnte sich jetzt nicht mehr“, sagt Enting. Die neue, digitale Uhr ist auch wieder ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Schulabteilungen, dieses Mal aber in Zusammenarbeit mit den Firmen Gigaset und Trox. Eingebaut werden soll die neue Zeitansage Ende Februar.

 

Foto: vdl

Die Infosäule des Berufskollegs Bocholt-West an der Schwanenstraße: Dort, wo einmal die Uhr war, klafft jetzt ein schwarzes Loch.

 

Text und Foto entnommen aus dem Bocholter Borkener Volksblatt

Zurück