Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Aktuelle Nachrichten

Projekt „Glüxxit – wer nicht zockt, gewinnt!“ am Berufskolleg Bocholt-West

Christoph Berger (berger) on 19.05.2017

Im Auftrag des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums setzt die Fachstelle Glücksspielsucht der Caritas Sozialdienste in Zusammenarbeit mit der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW das Präventionsprojekt „Glüxxit“ im Berufskolleg Bocholt- West um.

Für viele Jugendliche sind Glücksspiele inzwischen selbstverständlicher Teil ihrer Lebenswelt. Dabei unterschätzen sie häufig die mit dem Glücksspielen verbundenen Risiken und überschätzen den Einfluss auf den Ausgang der Spiele. Sie meinen, mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten hätten sie gute Gewinnchancen. Bei einem Teil der Jugendlichen führt die Glücksspielteilnahme zu psychosozialen und zum Teil auch zu finanziellen Belastungen. Besonders gefährdet sind die, in deren Familien das „Zocken“ zum Alltag gehört.

 

Dipl. Psych. Dr. Tobias Hayer (Universität Bremen) hat einen Vortrag zum Thema Glückspielsucht bei uns am BK am 18.05.2017 durchgeführt. Herr Dr. Hayer ist ausgewiesener Experte für die Thematik glücksspielbezogener Probleme im Jugendalter und berichtete den fast 200 Schülerinnen und Schülern über die Ursachen und Gefahren. Fast 1/3 der Schülerinnen und Schüler hat schon „Gewinnerfahrungen“ gemacht. „Am Ende gewinnt aber immer der Veranstalter des Glücksspiels – das ist sicher“, so Prof. Hayer. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, kann sich jederzeit an Beratungslehrer Jörg Vriesen oder Schulsozialarbeiterin Birgit Dormann wenden.

 

 

 

 

 

Zurück